Hotel zur Mühle - Eine Oase im Herzen der Stadt.

Ankommen, entspannen und wohlfühlen. Das Hotel zur Mühle ist ein familiengeführtes Privathotel im Zentrum der Domstadt Paderborn. In unserem Haus erwarten Sie modernes Design, erstklassiger Komfort und aufmerksamer persönlicher Service. Ausgesuchte Kunstgegenstände, ausdrucksstarke Fotografien und harmonische Farben ziehen sich wie ein roter Faden durch die Räumlichkeiten und verleihen dem Interieur mediterranes Flair und seine besondere Note.

Mitten im Leben. In perfekter Lage – direkt an der urbanen Parklandschaft „Paderquellgebiet“ gelegen – ist das Hotel zur Mühle der ideale Ausgangspunkt für kulturelle Unternehmungen, sportliche Aktivitäten, gemütliche Stadt- und Einkaufsbummel oder spannende Entdeckungsreisen ins Paderborner Land. Die historische Altstadt, kleine Gassen und idyllische Grünoasen, Dom und Kaiserpfalz, Museen und Theater, Sportstätten und Bäder, aber auch ausgezeichnete Restaurants und gemütliche Kneipen sind nur wenige Schritte entfernt. Gute Parkmöglichkeiten direkt am Haus, eine abgeschlossene Garage für Fahr- und Motorräder, Busparkplätze im nahen Umfeld sowie die hervorragende Anbindung an den Hauptbahnhof und den Flughafen Paderborn-Lippstadt bieten die besten Voraussetzungen für einen perfekten Aufenthalt.

Ganz gleich, ob Sie geschäftlich reisen, Paderkultur entdecken oder Freizeit genießen möchten – im Hotel zur Mühle heißen wir Sie herzlich willkommen. In unseren liebevoll eingerichteten Zimmern und Suiten werden Sie sich rundum wohlfühlen. Hier finden Sie die Erholung, die Sie sich wünschen. Lassen Sie den Alltag hinter sich und erleben Sie in unserem Hause, wie sich moderne Gastlichkeit anfühlt.
Genießen Sie Ihr Zuhause auf Zeit.

 

Hotel zur Mühle in Paderborn

20 Jahre Hotel zur Mühle im Paderquellgebiet

Zentraler als im Hotel zur Mühle kann man in Paderborn kaum übernachten. Obwohl »übernachten« für diese wunderbare mediterrane Oase zwischen Michaelskloster und Pader wirklich nicht das richtige Wort ist. »Nach Hause kommen bei Freunden« trifft es deutlich besser.

Und auch Helmut Karasek und Roger Willemsen sahen das so, wenn sie in der Region waren und selbstverständlich bei Anja Pötz buchten. Ganz gleich ob prominent oder »normaler« Gast, hier werden alle gleich und alle unkompliziert, entspannt freundschaftlich empfangen. Familie Pötz selbst, hat alle 25 Zimmer und die dazugehörenden Räumlichkeiten mit erlesenem Geschmack und privaten Einzelstücken ausgestattet. Entstanden ist ein Ambiente, das eine wohlkomponierte Mischung aus modernster Funktionalität und klassisch-urbaner Lebensart darstellt.

Es ist die private Führung, die den nötigen gestalterischen Freiraum dafür bietet: nicht nur im Interieur, auch in der Gastlichkeit praktiziert das Hotel zur Mühle stets Individualität, nicht pauschales Marketing. Das 4-stöckige Hotel – unterteilt in Haupthaus und Klosterflügel – überrascht vom Einzelzimmer bis zur Boarding Suite mit handverlesenen Details. In jüngst neu gestalteten Badezimmern mit Echtschiefer-Ausstattung sorgen Radio- und Schlummerlicht, Airpool-Wanne und Rückspiegel für Sicherheit, Komfort und Wohlbehagen. 120er Breite der Boxspringbetten mit Wohlfühlbeddings im Einzelzimmer sind ein dezenter Hinweis auf das Niveau des Schlafkomforts, das alle Gäste hinter den dicken Mauern des unscheinbar wirkenden Gebäudekomplexes erwartet. Allein der hauseigene – und in Paderborn wohl einzige – elektrosmogreduzierte Raum kann dies noch übertrumpfen. Sogar das Betthupferl darf nach dem Zähneputzen genossen werden, denn im Hotel zur Mühle liegt jedem Abend die Wettervorhersage für den kommenden Tag auf dem Kissen. Den begrüßen die Gäste auf umlaufenden Balkonen und schließen ihn auch dort mit einem atemberaubenden Blick über das »Paderborn bei Nacht‘« ab.

Hotel zur Mühle in Paderborn

Ihr Hotel wird mit Herzblut geführt: Eigentümerin Erika Pötz (links), ihre Tochter und Geschäftsführerin Anja Pötz (Mitte) und Hotelfachfrau Kerstin Erdmann freuen sich ebenso wie Hotelhund »Pretty Woman« auf die Gäste. Fotos: Vanessa Hillemeier

Wenn Anja Pötz persönlich hinter der Rezeption steht und zusammen mit einem höchst eingespielten Stammteam den Aufenthalt der Gäste beeindruckend reibungslos regelt, sind Sonderwünsche blitzschnell organisiert und individuelle Specials immer wieder kleine Highlights, die allen großen Spaß machen. Das Hotel zur Mühle wird nicht nur von weit gereisten Gästen und Paderborn-Touristen gebucht. Auch die heimische Wirtschaft ist hier regelmäßig mit Meetings, Schulungen und anderen Veranstaltungen zuhause. Regionalität spielt in diesem Hause, auch über die Produkte heimischer Lieferanten hinaus, eine tragende Rolle. Man gehört zur Region und unterstützt die Region als 3-Sterne-Superior Hotel. Geboten wird 4-Sterne-Komfort, aber Spa-Bereich und Tagungsraum fehlen für die offizielle Bezeichnung. Die Gäste stört dieses bürokratische Häkchen nicht, sie schätzen anderes!

Die Bett&Bike Zertifizierung mit Trocknungsräumen für Radler und abschließ- barer Garage für Motorradfahrer sind Pluspunkte, die zählen. So wie auch das ‚Angelo‘, das italienische Restaurant gleich nebenan, das die mediterrane Stilrichtung des Hotels zur Mühle kulinarisch verstärkt.

Vor 20 Jahren hat die Familie Pötz dieses Hotel in spontaner Entscheidung, nach vorangehender Phase als Verpächter, selbst in die Hand genommen. Eine kühne Entscheidung, kam doch eigentlich niemand aus der Branche. Aber Anja Pötz als studierte Betriebswirtschaftlerin und möglicherweise verborgenes Hotelerieblut in den Adern der Familie, haben ein Hotel-Juwel in die touristische Mitte Paderborns gesetzt, das auch Einheimische unbedingt von innen kennen sollten.


Zum Pressetext